Suche nach
Gastgeber
Orte
Regionen
0,2,3,1
Waldburg/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
Waldburg/suchen_buchen/Search/ajaxdistance.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
10
-10009
-10009
{{phrase}}
Waldburg/suchen_buchen/Search/ajaxfacets.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
Waldburg/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...
Familie

Waldburg

Die besterhaltenste Mittelalterliche Burganlage

  • Gut ausgeschilderte Radwanderwege
  • Mittelalterliche Burganlage

Die Waldburg gilt als eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Süddeutschlands und ist eines der Wahrzeichen Oberschwabens. Das Museum zeigt Ausstellungsstücke zur Geschichte des Hauses Waldburg und der Landesvermessung. Die Führungen finden in gewohnter Weise samstags und sonntags um 13.30 und 15 Uhr statt.

Ein unvergessliches Erlebnis für Kinder bietet das Rahmenprogramm, das auf der Waldburg angeboten wird. Kindgerechte Burgführungen mit gruseligen Gespenstergeschichten unter dem Dach, Ritterspiele und Schwertkämpfe im Burginnenhof, eine historische Schreibstube u.v.m. bieten Kindergarten- und Schulkindern einen Einblick in vergangene Zeiten. Zur Stärkung geht es abschließend in die Mittelalterliche Suppenküche. Dieses Programm eignet sich auch sehr gut für Kleingruppen.

Amerikakarte von Martin Waldseemüller!

1507 brachte unter dem Patronat des Herzog Renés II. von Lothringen der Kartograph Martin Waldseemüller einen neue Weltkarte heraus. Da Waldseemüller und seine Kollegen davon ausgingen, dass der neu entdeckte Kontinent nicht von Columbus sondern von dem italienischen Reiseschriftsteller Amerigo Vespucci entdeckt worden war, gaben sie ihm nach Vespucci den Namen "America". Doch schon bald kamen Zweifel an der Richtigkeit - allerdings zu spät, - der Name hatte sich bereits durchgesetzt, so dass sich Waldseemüller lediglich darauf beschränken musste, bei den neu herausgegebenen Karten seinen Irrtum zu berichtigen. Trotz ihrer hohen Auflage und weiten Verbreitung blieb Waldseemüllers Weltkarte lediglich in einem einzigen Exemplar erhalten. Die als Buch gebundene Karte entdeckte 1901 in der Bibliothek von Schloss Wolfegg der Jesuitenpater und Kartograph Joseph Fischer. Von Beginn der Wiederentdeckung an versuchten die USA dieses als nationales deutsches Kulturgut eingestufte Exemplar zu kaufen. Es mussten nahezu 100 Jahre vergehen, bis die Bundesregierung 1998 die Ausfuhrgenehmigung für Waldseemüllers Hauptwerk erteilte. Die originale Weltkarte des Lothringer Kartographen ist seither in der Kongressbibliothek in Washington ausgestellt.
Ein ca. 5qm großes Faksimile dieser Karte wird seit Sommer 2006 auf der fürstlichen Waldburg in Baden-Württemberg präsentiert.

NEU Teile der Reichskleinodien des Hl. Römischen Reiches Dt. Nation sind als Replikas auf der Waldburg zu sehen! Die Originale sind zwischen 1220 und 1246 auf der Burg verwahrt worden.

Fakten

Einwohner: 3.000
Höhe: 772 m.ü.M.
Landkreis: Ravensburg

Gästeamt Waldburg
Hauptstr. 20
D 88289 Waldburg
Tel: +(49) 7529 9717-10
Fax: +(49) 7529 9717-55
E-Mail: info@gemeinde-waldburg.de
Internet: www.gemeinde-waldburg.de

Keine Treffer gefunden!