Unsere online buchbaren Gastgeber finden Sie hier
Newsletter

Alle Neuigkeiten rund um den Bodensee und attraktive Gewinnspiele.

Anzeige
  • Alle Unterkünfte am Bodensee
  • Online buchbare Unterkünfte
  • Top-Ausflugsziele
  • Alle Inhalte mobil verfügbar

Apfelwochen am Bodensee

Apfelkorb

Foto: mythja, Fotalia

Montag, 2. Oktober 2017

Am deutschen Bodensee dreht sich noch bis zum 15. Oktober 2017 alles um den Apfel, der die Bodenseeregion durch die vielen verschiedenen Apfelsorten berühmt gemacht hat.

Deshalb haben sich 18 Bodensee-Orte und die Insel Mainau während der Apfelwochen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für Sie vorbereitet und präsentieren aus unterhaltsame, manchmal überraschende, aber stets wohlschmeckende Weise die ganze Vielfalt des berühmten Bodensee-Apfels.
Von Führungen durch Obstanlagen, Rad- und Wandertouren, Schau-Mosten, Verkostungen von Apfelsorten und Destillaten, Fahrten mit dem Apfelbähnle bis zu ausgefallene Kreationen der Gaststätten wird Ihnen einiges geboten.

Der Bodensee-Apfel

Sein unverwechselbares Aroma verdankt der Bodensee-Apfel dem besonderen Zusammenspiel von Frühnebel und kühlen Nächten sowie warmer Septembersonne. Etwa 20 verschiedene Sorten, ob süß wie der Gala oder säuerlich wie der Jonagold, werden in der Region angebaut.
Diese werden von etwa 2.000 Obstbauern rund um den Bodensee angebaut und ab August mit den Frühäpfeln bis im Oktober mit den Lageräpfeln, die gut bis zur nächsten Ernte haltbar sind, geerntet.

Weitere Informationen zu den Apfelwochen am Bodensee.