Suche nach
Gastgeber
Orte
Regionen
0,2,3,1
freizeit/top-ausflugsziele-am-bodensee/kloster-und-schloss-salem/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
freizeit/top-ausflugsziele-am-bodensee/kloster-und-schloss-salem/suchen_buchen/Search/ajaxdistance.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
10
-10009
-10009
{{phrase}}
freizeit/top-ausflugsziele-am-bodensee/kloster-und-schloss-salem/suchen_buchen/Search/ajaxfacets.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
freizeit/top-ausflugsziele-am-bodensee/kloster-und-schloss-salem/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Noch mehr online buchbare Unterkünfte finden Sie hier Sofort buchen

Unsere online buchbaren Gastgeber finden Sie hier
Newsletter

Alle Neuigkeiten rund um den Bodensee und attraktive Gewinnspiele.

Anzeige
  • Alle Unterkünfte am Bodensee
  • Online buchbare Unterkünfte
  • Top-Ausflugsziele
  • Alle Inhalte mobil verfügbar
FamilieKultur

Kloster und Schloss Salem

« »

Inmitten großzügiger Park- und Gartenanlagen liegt das ehemalige Kloster und heutige Schloss Salem. Das prächtige Klosterensemble der Zisterzienser aus dem 12. Jahrhundert gelangte 1802 in den Besitz der Markgrafen von Baden und gehört seit 2009 zu den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Wie kaum ein historisches Ensemble ist Salem weitgehend im authentischen Zustand seit der Klosterzeit erhalten: Das gotische Münster mit seiner außergewöhnlichen Alabasterausstattung im frühklassizistischen Stil, die mit barockem Stuck ausgestatteten Prunkräume, die Wirtschaftsgebäude und die Gärten der Anlage führen die Gäste auf eine Zeitreise durch Jahrhunderte klösterlicher Kultur.

In fachkundigen Führungen können sich die Besucher auf die Spuren der "weißen" Mönche begeben und dabei erfahren wie diese einst lebten.

In den prächtigen Räumen wie Kaisersaal, Abtsalon und Bibliothek erschließen sich geschichtliche Hintergründe und kunsthistorische Zusammenhänge. Sie zeigen die glanzvolle Seite der ehemaligen Abtei, während Marstall, Brennereimuseum und Torkel Informationen zum Wirtschaften im Kloster bereithalten.

Die neuen Museen in Schloss Salem: Klostermuseum und Feuerwehrmuseum

Das Klostermuseum in der Prälatur mit dem Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums Karlsruhe „Meisterwerke der Reichsabtei“ präsentiert wertvolle Exponate aus über 700 Jahren Kunst- und Baugeschichte des Klosters. Das neue Salemer Feuerwehrmuseum beim Sennhof präsentiert seine einzigartige Sammlung von Spritzen und Geräten – darunter echte Raritäten: historische Handdruckspritzen, Dampfspritzen bis hin zu Motorspritzen. Im Focus stehen auch die Pioniere des Feuerwehrwesens wie Kurtz, Metz und Magirus, die aus ihrem Leben „erzählen“. 

Saisonangebot für Gäste:

· Täglich Führungen durch ehemaliges Kloster und Schloss

· Jeden Sonntag, 15 Uhr: „Auf den Spuren der weißen Mönche“. Kinder- und Familienführung

· Neu: Individueller Rundgang im Schlossgelände mit Audio-Guide

Tipp:

„Weingeschichte(n)“

Auf einem Rundgang durch Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und Kirche gibt es drei ausgewählte Weine zur Verkostung, garniert mit spannenden Geschichten zur Salemer Weinkultur.

Täglich um 11 Uhr, ohne Voranmeldung, Dauer ca. 1 Stunde.

 

 

Kontakt

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Schlossverwaltung Salem
88682 Salem
Tel: 07553-91653-36
E-Mail: schloss@salem.de
Internet: www.salem.de

 

 

Öffnungszeiten


Saisonöffnungszeiten:

1.April bis 1. November
Mo – Sa 9.30 – 18.00 Uhr
Letzter Einlass 17:30 Uhr

Sonn- und Feiertag: 10.30 – 18.00 Uhr
Letzter Einlass 17:30 Uhr

 

Winterprogramm: November  –  Ende März

  • Nur Klostermuseum geöffnet: Sa., So. und Feiertage 11.00-16.30 Uhr.
  • Sonntags um 15 Uhr Führung „Ora et labora“ zum klösterlichen Leben in Salem. Treffpunkt im Klostermuseum, Anmeldung nicht erforderlich. Führungen und Weinproben für Gruppen mit Voranmeldung möglich.

 

 

Preise

Eintrittspreise:

€ 9,00 Erwachsene

€ 4,50 Ermäßigte

€ 22,50 Familienkarte

€  8,10 Gruppen (ab 20 Personen)  pro Person

Die Bodenseeerlebniskarte ist gültig.