Suche nach
Gastgeber
Orte
Regionen
0,2,3,1
service/bodensee-reisekoffer/bodenseereise-zum-sparpreis/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
service/bodensee-reisekoffer/bodenseereise-zum-sparpreis/suchen_buchen/Search/ajaxdistance.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
10
-10009
-10009
{{phrase}}
service/bodensee-reisekoffer/bodenseereise-zum-sparpreis/suchen_buchen/Search/ajaxfacets.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
service/bodensee-reisekoffer/bodenseereise-zum-sparpreis/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest.html?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Noch mehr online buchbare Unterkünfte finden Sie hier Sofort buchen

Bodenseereise zum Sparpreis

Der Bodensee gehört zwar im Vergleich nicht zu den teuersten Reisezielen in Europa, dennoch kann ein Aufenthalt in dem beliebten  Inselparadies nördlich der Alpen den Geldbeutel stark belasten. Dies gilt vor allem dann, wenn man seinen Urlaub auch wirklich vollkommen auskosten möchte. Unterkunft, Transport und Verpflegung machen den größten Anteil der Reisekosten aus, und das ist bei einer Reise an den Bodensee nicht anders. Wer nicht bei den Urlaubsaktivitäten sparen möchte, muss das Sparpotential einer Reise erkennen und ausnutzen, und das am besten schon während der Reiseplanung.

Bares Geld sparen lässt sich bereits, wenn man das Hotelbett gegen eine Schlafmöglichkeit in einem der vielen schönen Ferienhäuser/-wohnungen, Campingplätzen oder Jugendherbergen tauscht. Insbesondere Familien profitieren von dem größeren Platzangebot, den diese günstigen Unterkünfte bieten. Aber auch, wenn man in einem Hotel oder einer Pension wohnen möchte, gibt es genügend Gelegenheiten, seine Reise günstig zu gestalten. Wenn man die nachfolgenden Tipps bei der Reise- und Hotelbuchung berherzigt, kann man im Urlaub viel Geld sparen.

Tipps für den günstigen Bodensee-Urlaub

Reisebuchung

Auf Pauschalreisen und Frühbucherrabatte setzen: Trotz zahlreicher Gegenbelege hält sich noch immer der Mythos aufrecht, Last-Minute-Reisen seien das Nonplusultra der Billigreisen. Dem ist jedoch schon lange nicht mehr so, denn oft verbergen sich hinter den Angeboten nur scheinbar günstige Reisen, bei denen man noch dazu Einbußen im Service und in der Qualität hinnehmen muss. Ob eine Last-Minute-Reise wirklich ein Schnäppchen ist, findet man zumeist nur durch einen mühseligen Preisvergleich heraus. Oft kommt es vor, dass der reguläre Preis bei einem Veranstalter bereits günstiger ist als das Last-Minute-Angebot bei einem anderen. Generell ist es gut, die Komplettpakete von Last-Minute-Reisen mit denen von Pauschalreisen zu vergleichen, denn in den meisten Fällen erweisen sich viele All-Inklusive-Pauschalreisen als das bessere Angebot für Sparsame. Wird außerdem weit im Voraus gebucht, kann man mit Frühbucherrabatten von bis zu 30 Prozent und mehr rechnen. Einige Veranstalter gewähren zudem gestaffelte Rabatte innerhalb eines festgelegten Zeitraumes vor der Abreise.</li>
<li>Spezial-Angebote nutzen: Last-Minute oder Pauschal sind nicht das Einzige, das Reisewillige beachten sollten. Mittlerweile bescheren Reiseveranstalter ihre Kunden mit reizvollen Spezialangeboten, die eine sonst kostspielige Reise noch einmal deutlich günstiger ausfallen lassen können. Manche Reiseveranstalter gewähren zum Beispiel Extranächte - ein 14-tägiger Urlaub kostet dabei genauso viel wie ein Urlaub von 10 Tagen, wodurch längere Aufenthalte in beliebten Zielen wie dem Bodensee möglich sind. Bei Angeboten mit Bestpreis-Garantie bekommt man sogar sein Geld zurück, wenn Konkurrenten die gleichen Angebote günstiger vergeben.

Hotelbuchung

Mit Gutscheinen sparen: Gutscheinportale haben inzwischen eine gewisse Popularität unter Sparfüchsen erlangt. Noch zu wenige wissen jedoch, dass es die Rabatt-Gutscheine auch für Reisen gibt. So lässt sich mit diesen Gutscheinen bei der Hotelbuchung im Internet nochmals an der Preisschraube drehen. Und das teilweise kräftig, denn auch Übernachtungen in Wellnesshotels werden durch die Gutscheine erschwinglich. Bis zu 50% Rabatt auf Hotelbuchungen bei Portalen wie HRS Deals sind somit keine Seltenheit. Zuletzt konnten Reise-Interessierte bei dem See- und Wellnesshotel Adler am Bodensee über Gutscheinaktionen bis zu 50% auf den Normalpreis sparen. Die Online-Portale Deals.com oder Groupon.de bieten ihren Kunden regelmäßig solche passenden Hotel-Deals an.


Sparpreiszimmer buchen: Ein klassischer, doch oft in Vergessenheit geratener Weg, um bei der Hotelbuchung zu sparen, ist die Buchung von Sparpreiszimmern, auch Low Cost Zimmer genannt. Dabei handelt es sich um ganz normale Hotelzimmer der untersten Kategorie, die aufgrund von etwaigen Einschränkungen zu einem deutlichen Preisvorteil angeboten werden. Die Einschränkungen können sich beispielsweise auf eine schlechte Hotelzimmerlage oder auf eine fehlende Ausstattung des Hotelzimmers beziehen. Urlauber, die sich nicht daran stören, dass sie kein Hotelzimmer mit Sicht auf den Bodensee bekommen, können mit einem solchen Sparpreiszimmer ihr Reisebudget spürbar schonen.