Affenberg Salem

Ein Tiererlebnis für die ganze Familie

Das Affengehege in Salem am Bodensee umfasst 20 Hektar und um die 200 Berberaffen fühlen sich hier pudelwohl. Das Klima ähnelt dem ihrer ursprünglichen Heimat, in den Bergen von Marokko und Algerien. Darüber hinaus zählen Störche, verschiedene Wasservögel und Damwild zur Familie des Tierparks.

„Es ist ein echtes Highlight dem nächsten Verwandten des Menschen so nah zu begegnen.“
Steffi

Warum du zum Affenberg musst?

Weil…

  • …du nirgendwo dem nächsten Verwandten des Menschen so nah begegnen kannst.
  • …deine Kinder (und natürlich auch du) die Affen sogar direkt aus der Hand füttern können.
  • …du super schöne Affenbilder für das Fotoalbum machen kannst.
  • …es hier nicht „nur“ Affen gibt, sondern auch Störche, Damwild, Fische und andere heimische Tierarten.
  • Kinder unter 6 Jahren gratis in das Freigehege dürfen.
  • …deine Kinder sich auch noch auf dem Abenteuerspielplatz austoben können.
  • Affenbabys sooooooooooooo süß sind. Diese werden von ihren Eltern versorgt, und wagen ab und an auch einen neugierigen Blick auf die menschlichen Besucher.
  • …du diesen Ausflug super mit einer umliegenden Sehenswürdigkeit, wie beispielsweise der Basilika Birnau, verbinden kannst. So wird dein Trip zum Tagesausflug.
  • …es im Schatten des Waldes auch an heißen Sommertagen angenehm kühl bleibt.

Tipps

  • Der Affenberg ist größtenteils barrierefrei. Allerdings solltest du eine Begleitperson dabei haben, da stellenweise eine Steigung überwunden werden muss.
  • Hunde dürfen leider nicht in den Park, da sie in freier Wildbahn natürliche Feinde der Berberaffen darstellen und diese sonst aggressiv reagieren würden.
  • Wenn du außerhalb der Haupturlaubszeit oder direkt nach dem Öffnen des Parks vorbei schaust, ist weniger los und die Affen sind nicht so satt.
  • Kinder und Kinderwägen sind natürlich erlaubt. Allerdings müssen Kinder bis sechs Jahren an der Hand gehen.
  • Beim Eintritt bekommst du gratis Popcorn ausgeteilt.
  • Fütterungszeiten beachten und von den Mitarbeitern interessante Informationen über die Tiere erhalten.
  • Mit Kur- und Gästekarten (Bodensee-Team, Bodensee-Linzgau Tourismus),  sowie Bodo Tageskarten, Ba-Wü Tickets der Bahn und den Euregio-Tageskarten bekommst du den Eintritt vergünstigt.
  • Wenn du mit deiner Familie bzw. deinen Kindern unterwegs bist, lohnt sich definitiv ein Familienticket. Für vollends „Affenbegeisterte“, die nicht genug bekommen können und mehrmals im Jahr die Berberaffen besuchen möchten, wird auch eine Saisonkarte angeboten.

 

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Homepage des Affenbergs. Das Freigehege ist allerdings in den Wintermonaten geschlossen.

Essen und Trinken

Bei der Schenke im Innenhof des alten Medlishauser Hofes kannst du dich stärken. Zwischen den Kastanienbäumen lässt es sich ausgezeichnet im Biergarten-Stil entspannen. Es gibt eine Auswahl an einfachen Gerichten, Getränken, Eis, Kaffee und Kuchen. Der Spielplatz liegt in Sichtweite. Im Affengehege sollte das Essen sicher in deiner Tasche verstaut sein.

Tipps für die Anreise

  • Mit dem Auto kannst du hier gebührenfrei parken.
  • Der Erlebnisbus verkehrt während der Hauptsaison und bringt dich ab Unteruhldingen bis fast vor den Eingang.
  • Fahr mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis nach Uhldingen, die übrigen 5 km Fußweg vergehen in der malerischen Landschaft wie im Flug.
Affenberg Salem
Mendlishauser Hof
88682 Salem
Tel. +49 (0) 7553 381
Fax +49 (0) 7553 645 4
Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)