Festungsruine Hohentwiel

Vulkan mit Seesicht

Die größte begehbare Burgruine Deutschlands ist auf einem der höchsten Hegauvulkane zu finden – dem Hohentwiel. Die imposante Festung ist schon von weitem zu sehen und auch die nahgelegene Stadt Singen trägt ihr Wahrzeichen stolz im Namen (Singen am Hohentwiel). Der Vulkankegel selbst ist Naturschutzgebiet, die Burgruine Veranstaltungsort des jährlichen Hohentwiel Festivals. Für Kinder sind die geheimnisvollen Mauern, Schlupfwinkel und Treppen ein absolutes Paradies!

Bodenseeferien.de Autorin Steffi
„Ich finde, auch ein Besuch in den kälteren Monaten hat seinen Reiz. Die bunt gefärbte Landschaft im Herbst oder der Frost und Nebel im Winter zaubern eine ganze besondere Atmosphäre.“
Steffi

Warum du zur Festungsruine Hohentwiel musst?

Weil…

  • …die Burg früher als uneinnehmbar galt.
  • …du in eine verwunschene Welt eintauchen kannst.
  • …diese früher eine württtembergische Landesfestung war. Sie wurde vom Verwaltungssitz zur militärischen Anlage.
  • …das Alexandertor als besonderes Highlight gilt. Dieses allein gewährte früher den Zugang zur Festung.
  • …du eine besondere Aussicht hast. Im Norden die erloschenen Vulkanberge, im Süden ein gigantisches Alpenpanorama und im Osten der Bodensee mit seinem malerischen Umland.
  • …Ruinen beeindruckend schön sind und dich in vergangene Zeiten entführen.
  • Kinder sich als Ritter verkleiden und mit Schwert und Schild ausgestattet die Ruine erkunden können. Spezielle Kinderführungen werden ebenfalls angeboten.
  • …das Hohentwielfestival jedes Jahr bekannte Künstler wie Sarah Connor oder The Bosshoss besonders in Szene setzt.
  • …in Singen einmal im Jahr ein Mittelaltermarkt stattfindet, welcher den Hohentwiel in längst vergangene Zeiten zurückversetzt.

Tipps

  • Die Karlsbastion ist frei zugänglich und punktet mit einem schön angelegten Grillplatz.
  • Unbedingt festes Schuhwerk einpacken, da der Aufstieg teilweise steil verläuft.
  • Am besten schon früh da sein, um dem Besucherandrang zu entgehen. Der Großteil der Besucher kommt meist in den Mittagsstunden.
  • Im Winter ist ein Ausflug ebenfalls empfehlenswert.
  • Das Informationszentrum beim Parkplatz ist barrierefrei, der Aufstieg zur Festung und diese selbst sind es aufgrund ihrer baulichen Gegebenheiten leider nicht.
  • Hunde sind angeleint erlaubt.
  • Proviant einpacken und oben ein romantisches Picknick mit toller Aussicht genießen.
  • Du kannst hier auch diverse Führungen buchen.
  • Du begeisterst dich für Burgen und Schlösser? Dann lohnt sich vielleicht die Schlosscard, mit welcher du 24 Kulturdenkmale in Baden-Württemberg besuchen kannst.

 

Öffnungszeiten und Preise

Die Öffnungszeiten  und Eintrittspreise kannst du direkt der Homepage der Festungsruine Hohentwiel entnehmen.

Essen und Trinken

Das Restaurant Hohentwiel befindet sich einen 13-minütigen Spaziergang von der Ruine entfernt. Der Gastraum mit der großen Fensterfront bietet beim Essen einen ausgezeichneten Panoramablick über den Hegau. Hier werden badische, nationale und internationale Gerichte aus überwiegend regionalen Produkten angeboten. Landestypische Vesper sowie ausgewählte Hohentwielweine komplementieren das Angebot. Besonders im Sommer verzaubert die Terrasse. Auf Vorbestellung kannst du dich hier vor dem Besuch des Hohentwiels auch mit einem ausgiebigen Frühstück stärken.

Tipps für die Anreise

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Festungsruine Hohentwiel
Auf dem Hohentwiel 2a
78224 Singen
Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
(