Wasserwerk Sipplinger Berg

Wie wird unser Bodensee-Trinkwasser eigentlich so gut?

Im Wasserwerk Sipplinger Berg kannst du dieser Frage auf den Grund gehen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Wasser wird aus dem Überlinger See aus 60m Tiefe entnommen. Das reine, klare Wasser wird von dort aus in die Aufbereitungsanlage gepumpt und du kannst es vor Ort hautnah begutachten. Bei einer Führung wirst du durch die Anlage geleitet und erfährst in allen Einzelheiten, wie das Bodensee-Trinkwasser aus dem See zu dir nach Hause aus dem Wasserhahn kommt. Somit der perfekte Ausflug für alle (wissens)durstigen Bodensee-Urlauber.

bodenseeferien.de Autorin Vera
„Es ist spannend zu erfahren, was hinter dem Geheimnis des guten Bodensee-Trinkwassers steckt“
Vera

Warum du zum Wasserwerk Sipplinger Berg musst?

Weil…

  • …es Deutschlands größtes Wasserwerk ist.
  • …Wasser das wichtigste und am besten kontrollierte Lebensmittel ist und es nicht schaden kann, sich darüber zu informieren.
  • …du vielleicht, ohne es zu wissen, das Wasser aus genau dieser Anlage bereits getrunken hast.
  • …die Bodensee-Wasserversorgung 320 Kommunen mit ca. 4 Millionen Einwohnern vom Bodensee bis zum Odenwald mit Trinkwasser beliefert.
  • …die Geschichte der Wasserversorgung vom Bodensee bis ins Jahr 1949 zurückführt und super interessant ist.
  • …die Anlage mit Hochwegen und Treppen gut für Besucher zugänglich ist und man so alles einsehen kann.
     

Tipps

  • Das Beste: Die Führungen sind kostenlos und dauern ca. eineinhalb Stunden.
  • Für Gruppen werden nach Anmeldung extra Führungen angeboten.
  • Auf der Homepage der BodenseeWasserversorgung werden immer aktuelle News veröffentlicht, die dir noch mehr Informationen zu relevanten Themen bieten.
  • Die Bodensee-Wasserversorgung verfügt über einen YouTube Channel, auf dem du noch mehr spannende Videos zum Weg des Wassers finden kannst.

Öffnungszeiten und Preise

Genaue Informationen zu den Öffnungszeiten findest du auf der Homepage der Bodensee-Wasserversorgung.
Alle Führungen sind kostenlos.

Essen und Trinken

In den Wasserversorgungsanlagen direkt gibt es keine Gastronomie. In 4 Minuten mit dem Auto oder einem viertelstündigen Fußweg erreichst du jedoch das Höhengasthaus Haldenhof, in welchem du vor oder nach deinem Besuch einkehren kannst.

Tipps für die Anreise

  • Mit dem Auto kommst du entweder über Ludwigshafen-Bonndorf  oder Überlingen-Nesselwangen zum Wasserwerk Sipplinger Berg.
  • Mit der Bahn bietet sich der Sipplinger Bahnhof an, von dem du jedoch noch ca. 50 Minuten bergauf zum Wasserwerk laufen musst.
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Sipplinger Berg
88662 Überlingen-Nesselwangen
Deutschland
Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)