Frühling am Bodensee

10 Tipps für deinen perfekten Frühling am Bodensee

Der Frühling am Bodensee ist eine tolle Jahreszeit. Die Tage werden länger und wärmer, die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und lässt die Bodenseegärten und Obstplantagen in den schönsten Farben erstrahlen. Die Straßen und Uferpromenaden füllen sich langsam wieder mit Menschen, jeder will die Sonnenstrahlen genießen und so viel Zeit wie möglich am See verbringen. Gerade im Frühling sammelst du hier unvergessliche Momente und nebenbei ist nicht ganz so viel los wie in den Sommermonaten.

bodenseeferien.de Autorin Vanessa
„Ich liebe den Frühling am Bodensee, denn er ist ein wahres Naturspektakel und bietet einem so viele beeindruckende Möglichkeiten und Erinnerungen.“
Vanessa

1. Die Insel Mainau

Da der Frühling am Bodensee schon früher beginnt, als in anderen Regionen Deutschlands und schon Ende April alles in voller Blütenpracht erstrahlt, solltest du der Insel Mainau unbedingt einen Besuch abstatten. Gerade als Naturliebhaber oder Hobbygärtner kommst du hier auf deine Kosten. Was gibt es schöneres als in mitten von Millionen an Blüten einen tollen Spaziergang zu machen und anschließend einen Kaffee unter Palmen zu trinken? Nirgendwo anders kommst du so gut in Frühlingsstimmung, wie auf der Insel Mainau.  

Unser Tipp: Bei deinem Spaziergang auf der Insel Mainau solltest du unbedingt durch die Frühlingsallee laufen, hier wartet ein Blütenmeer aus Krokussen und Tuplen auf dich - Seeblick inklusive.

2. Mit dem Fahrrad um den See

Gerade die milden Temperaturen bieten sich an, um eine Radtour zu unternehmen. Hier am Bodensee gibt es die schönsten Fahrradwege. Entlang von blühenden Obstanbaugebieten, wie zum Beispiel im Lindauer Hinterwald. Atemberaubende Landschaften, machen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Also nichts wie rauf auf dein Fahrrad! Nimm dir ein paar Tage und fahr auf dem Bodensee Radweg einmal um den See. Da es kaum Steigungen gibt, schaffen die 260km lange Strecke auch Hobbyfahrer und Kinder. Du entdeckst so die Region rund um den Bodensee und hast den See als Begleiter immer direkt an deiner Seite, einfach herrlich.

Ein von @aliferova.svitlana geteilter Beitrag am

3. Wandern auf dem SeeGang

Du bist eher der Wandertyp?  Dann solltest du einen der schönsten Wanderwege, den Premiumwanderweg SeeGang am Bodensee ausprobieren. In verschiedenen Etappen, die du dir selbst zusammenstellen kannst, verbindet der über 50km lange Wanderweg die Strecke Überlingen und Konstanz. Vorbei an Burgruinen und historischen Städte bis hinzu atemberaubenden Ausblicken über den See.  Der Wanderweg bietet sich perfekt für eine Wanderung bei Sonnenschein und Frühlingstemperaturen an. Hol deine Wanderschuhe aus dem Schrank und sammle unvergessliche Momente.

4. Schifffahrten auf dem Bodensee

Was du im Frühling unbedingt machen solltest, wenn du hier am Bodensee bist - eine Schifffahrt. Auf dem See entlang schippern und die Aussicht auf die schönen Städte und Alpen einfach mal genießen. Entspannung pur!  Ende März nehmen die Schiffsbetriebe am Bodensee wieder vollen Kurs auf. Neben den normalen Kursfahrten, zum Beispiel von Konstanz nach Überlingen, gibt es ein großes Angebot an Erlebnis- und Eventfahrten, wie zum Beispiel die Flottensternfahrt am 28. April. Ihr diesjähriges Ziel ist der Hafen Romanshorn. Am Ende der Fahrt formieren sich die sechs Schiffe aus der Schweiz, Österreich und Deutschland zu einem Stern. Ein tolles Event, welches man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

5. Die schönsten Aussichtspunkte

Der Bodensee ist bekannt für seine atemberaubenden Aussichtspunkte. Vorallem im Frühling kannst du dich, nach der langen Winterpause, nicht an den farbenfrohen Landschaften sattsehen. Einer der schönsten Aussichtspunkte befindet sich in Vorarlberg, der Pfänder. Du kannst entweder mit der Seilbahn hinauffahren oder selbst auf den Pfänder wandern und dich mit einer tollen Aussicht belohnen. Bei gutem Wetter ist dir der einmalige Vierländer-Blick garantiert, vom Allgäu über den Bregenzerwald bis zu den Schweizer Alpen. Also vergiss auf keinen Fall Fotos zu schießen, um deine Freunde Zuhause neidisch zu machen.

6. Bezaubernde Schlösser

Du liebst Märchen? Dann besuch doch eines der vielen Schlösser in der Bodenseeregion. Zum Träumen, speisen und genießen lädt dich vor allem Schloss Montfort, in Langenargen, ein. Das Schloss befindet sich auf einer kleinen Halbinsel. Von der Terrasse aus, hast du einen wundervollen Blick auf die blühende Landschaft und den Bodensee. Wenn du ein Weinliebhaber bist, kannst du dir auch an der Bar im Erdgeschoss verschiedene Weinsorten schmecken lassen.

Tipp für Romantiker: Begib dich auf den Schlossturm und genieße die märchenhafte Aussicht bei Sonnenuntergang-einfach nur traumhaft!

7. Wild- und Freizeitparks

Unsere Frühlingstipps für Tierliebhaber und Familien sind der Wild- und Freizeitpark in Allensbach und der Affenberg in Salem.

Im Wild- und Freizeitpark kommst du nicht nur Bambi und Co. sehr nah, du kannst auch Bären aus nächster Nähe beobachten. Außerdem gibt es Attraktionen, wie Abenteuerspielplatz, Reitbahn oder auch Riesenrutsche, bei denen sich die Kinder gut austoben können.

Wenn du dem nächsten Verwandten des Menschen ganz nah kommen möchtest, dann besuche den Affenberg Salem. Hier kannst du nicht nur Berberaffen beobachten, sondern kommst den süßen Affen ziemlich nah. Füttere sie aus direkter Hand und schieße als Andenken ein tolles Foto mit ihnen für dein Album. Ein tolles Erlebnis und auf jeden Fall einen Besuch wert.

8. Eis essen am See

Die Eiszeit ist eröffnet!  Für deinen perfekten Frühling am Bodensee darf ein Eis am See nicht fehlen. Bei Sonnenstrahlen am glitzernden See und Panoramablick, schmeckt das leckere Eis nämlich am besten! Wenn du gerade in der Umgebung Radolfzell unterwegs bist, besuche das Eiscafé Fernando. Dort hast du eine große Auswahl an abwechslungsreichen Eissorten, auch exotische Sorte warten darauf, von dir probiert zu werden. In Konstanz solltest du das Pampanin besuchen, es liegt zwar nicht direkt am See hat aber super leckeres Eis und in Überlingen lohnt sich ein Besuch im Ital Eis Paradies.
Lasst es euch schmecken!

9. Ein Boot mieten und selbst über den See schippern

Du möchtest auch mal Kapitän sein und selbst bestimmen wohin die Fahrt geht? Dann leih dir am besten gleich mal ein Boot aus, wie zum Beispiel im Freizeitcenter Reichenau. Egal ob Tretboot, Kanus, Motor- oder Ruderboote, hier findest du dein richtiges Fortbewegungsmittel auf dem Wasser. Fahrspaß pur, eine Vielfalt an Wassertieren, unberührter Natur und traumhaften Buchten sorgen für unvergessliche Momente.

Schiff ahoi, wir wünschen dir viel Spaß!

10. Frischen Fisch genießen

Du hast einen schönen Frühlingstag am Bodensee verbracht und bist auf der Suche nach etwas leckerem zu essen? Dann solltest du auf jeden Fall den regionalen Fisch probieren. Besonders gut Fisch essen, kann man im See Pick, bei Meersburg. Das gemütliche Lokal punktet nicht nur mit der direkten Lage am See, sondern auch mit frisch zubereitetem Fisch in verschiedenen Variationen. Hier kommt sofort Urlaubsstimmung auf. Guten Appetit, lass es dir schmecken!

Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Noch immer nicht genug?

Du hast unsere Tipps schon alle abgehakt? Keine Sorge – Langeweile gibt es trotzdem nicht! Bestelle dir einfach die Frühjahrs – Ausgabe der Bodensee Ferienzeitung und stöbere weiter, was der Frühling am Bodensee für dich bereithält.

Mit Freunden teilen:
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)