Warum an den Bodensee?

5 Gründe für einen Urlaub am Bodensee

Das pure Urlaubsglück – am Bodensee. Blaues Wasser, mildes Klima, frische Seeluft, besondere Orte und himmlischer Genuss. Die Region bietet mehr als nur einen klassischen Badeurlaub. Zeit, mal wieder hinzufahren. Hier sind Gründe, die euch davon überzeugen werden, dass eine Reise an den Bodensee absolut lohnenswert ist!

1. Urban life meets nature

An diejenigen, die gerne shoppen, gemütlich Kaffee trinken und durch die Stadt schlendern – ihr seid hier genau richtig! Denn zahlreiche Städte rund um den See locken mit ihren Einkaufszentren, Cafés und Restaurants. Auch das Nachtleben kommt durch unzählige Bars und Clubs nicht zu kurz.

Bucketlist für einen Ausflug in die Stadt:

  • Schlendert durch die schöne Altstadt in Konstanz, der größten Stadt am See.
  • Legt eine Kaffeepause in einem der zahlreichen Cafés an den Uferpromenaden ein – coole Locations und eine große Eis-Auswahl erwarten euch.
  • Begebt euch auf Schnäppchenjagd im Outlet Center seemaxx in Radolfzell.

Wer aber einfach nur die schöne Landschaft genießen will, erlebt die Natur hier hautnah. Denn der Bodensee ist das Zuhause für unzählige Vogel-, Fisch- und Pflanzenarten. Im gesamten Bodenseekreis tragen Naturschutzgebiete dazu bei, den Charakter und die Schönheit der Bodenseelandschaft zu erhalten. Für Naturliebhaber ein wahres Paradies!

Bucketlist für die besonderen Naturerlebnisse:

2. Aktiv sein oder entspannen? Hier geht beides!

Auf der Suche nach Abenteuer hat die Bodenseeregion einiges zu bieten. Was gibt es Schöneres, als sich in traumhafter Umgebung sportlich zu betätigen? Besonders für die Kleinen ist das Angebot mit schönen Tier- und Freizeitparks riesig. Langeweile gibt es hier nicht!

Bucketlist für den großen und kleinen Abenteuer-Spaß:

  • Lernt die Inseln mitten im See beim Inselhopping kennen.
  • Fahrt mit dem Rad einmal komplett um den See herum.
  • Lernt die vielen Seiten des Bodensees beim Premiumwanderweg SeeGang kennen.
  • Schießt ein Foto mit einem Berberaffen am Affenberg Salem.
  • Kinder können im Ravensburger Spieleland einen Kinder-Mini-Führerschein machen.

Nach einem aufregendem Tag schreit der Körper nur so nach Entspannung. Hier warten viele Thermen, Saunen und Wellnesshotels darauf, euch zu verwöhnen. Egal ob allein, um zu sich selbst zu finden, oder als Paar für romantische Stunden zu zweit. Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt.

Bucketlist für die Entspannung:

3. Kultur und Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke

In jedem Ort rund um den Bodensee sind die Augen der Besucher gespannt auf interessante Kirchen, alte Burgen und Schlösser gerichtet. Denn die Kultur hält eine Menge für euch bereit. Angefangen bei besonderen kulturellen Veranstaltungen, die bei kleinen Musikfestivals beginnen, doch bei den Bregenzer Festspielen längst nicht enden.

Bucketlist für die kulturellen Highlights:

  • Besucht in Meersburg die älteste bewohnte Burg Deutschlands.
  • Macht einen Ausflug zur Insel Reichenau, die seit 2000 UNESCO Weltkulturerbe ist.
  • Bezwingt den Aufstieg und bewundert die Festungsruine Hohentwiel.
  • Lasst euch von der Atmosphäre der Seebühne in Bregenz verzaubern.

4. Kulinarischer Genuss

Wer am Bodensee weilt, geht auf kulinarische Entdeckungsreise. Die Zutaten der schmackhaften Gerichte kommen aus der Region und sind von der Lage am See geprägt. Der Genuss reicht von hervorragenden Weinen aus dem Gebiet, wie zum Beispiel Müller-Thurgau, Spätburgunder, Weiß- und Grauburgunder. Unbedingt probieren solltet ihr den frischen Fisch aus dem Bodensee.

Bucketlist für die Gaumenfreude:

5. Der See – eine Se(e)nsation für sich

Der Bodensee ist das drittgrößte Binnengewässer in Mitteleuropa und grenzt an drei Länder an – Deutschland, Österreich und die Schweiz. Durch das milde Klima erwärmt sich der Bodensee bis zu 25°C in den Hochsommermonaten Juli und August. Egal ob Schwimmen, Segeln, Wakeboarden, Kanufahren, Kitesurfen oder Tauchen, er bedient außerordentlich viele Wünsche.

Bucketlist für Aktivitäten am Wasser:

  • Sammelt unvergessliche Momente bei einer historischen Schifffahrt auf dem Bodensee.
  • Geht an „wilden“ Naturbadestellen baden.
  • Leiht euch ein scheinfreies Boot aus und unternehmt einen mehrtägigen Segeltörn, bei dem ihr gleich drei Länder auf einmal bereisen könnt.
  • Genießt auf einem Stand-Up-Paddling-Board die Ruhe des Sees.
Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)