Wintererlebnisse Bodensee

Wintererlebnisse rund um den Bodensee

Der Winter am Bodenseeufer unterscheidet sich ganz deutlich von dem auf den nahegelegenen Alpengipfeln. Während das Wasser selbst im Winter noch als Wärmespeicher fungiert und hier die Temperaturen oft wesentlich milder sind als im Hinterland, entsteht wenige Kilometer entfernt in den Höhen mit dem ersten Schnee ein traumhaftes Winterwunderland. Schneeschuhwandern, Langlaufen, Schlittenfahren, Skifahren oder Snowboarden: All das ist nicht nur in den Alpen, sondern auch auf den Ausläufern der Schwäbischen Alb, im Allgäu oder im Hegau möglich. Draußen sein, sich bewegen und den Winter von seiner schönsten Seite entdecken – genau das ist hier möglich. Und dann gibt es da neben dem Wintersport ja auch noch die kleineren und größeren Städte im Südwesten, die sich im Advent alle ein festliches Kleid überziehen – ganz unabhängig davon, ob und wenn ja in welchem Ausmaß Weihnachtsmärkte nun in diesem Jahr stattfinden dürfen oder nicht.
Wer denkt, dass die Bodenseeregion im Frühling, Sommer und Herbst bereits ihr Pulver an touristischer Attraktivität verschossen hat, der sollte sich ganz gezielt einmal die Wintermonate vornehmen, um sich eines Besseren belehren zu lassen. Denn selbst, wenn der See einmal still und starr ruht, ist das Kulturleben doch in vollem Gange. Jetzt ist genau die richtige Zeit, um auch einmal nach drinnen zu gehen, sich auf den neuesten Stand in Sachen Ausstellungen und Aufführungen zu bringen und zu genießen, dass die Abstecher nach draußen in den kommenden Wochen gern kürzer und die Aufenthalte im Warmen und Trockenen gern länger sein dürfen.

Bodensee-ThermenTrio und Wellness

Erlebe die fantastische Sauna- und Badekultur am Bodensee. Genieße in den drei Thermen am Bodensee mit der Konstanzer, Meersburger und Überlinger Therme einzigartige Tage voller Entspannung. So unverwechselbar jede der drei Thermen ist, so haben sie doch einiges gemeinsam: Sie liegen alle direkt am Seeufer mit spektakulärer Sicht über die weite Wasserfläche bis zu den Vorarlberger und Ostschweizer Alpen. Außerdem verfügen sie über einen großzügig gestalteten, durch anerkannte Heilquellen gespeisten Thermal- und Badebereich, eine ausgedehnte Saunalandschaft und einen direkten Seezugang. Behagliche Ruhebereiche, große Liegewiesen und eine auf das Angebot abgestimmte Gastronomie ergänzen das Angebot. Ein Besuch in der Therme ist dir noch nicht genug Wellness? - Dann quartier dich doch in eines der zahlreichen Wellnesshotels am Bodensee ein.

Die zahlreichen Wellnesshotels am Bodensee machen die Entscheidung nicht gerade leicht: Einige punkten mit einem traumhaften Seeblick – Was kann den Urlaub schöner machen! Neben Pools, Fitnessbereichen, Sauna und Dampfbad werden auch Massagen sowie Beautyanwendungen angeboten.

Mehr Infos

Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Wintersport und Winterwanderungen

Der Winter am Bodensee ist unendlich viel leiser als der Sommer. Aber gerade deswegen übt er auch so eine große Faszination aus auf all jene, die sich auf ihn einlassen. Besonders gut gelingt das beim Bewegen an der frischen Luft, sei es mit Schneeschuhen an den Füßen oder Winterstiefeln beim Wandern. Wer jetzt mit heißem Tee und Gebäck im Gepäck loszieht, um größere Runden zu Fuß zu drehen, wird feststellen, dass er viele Spazierwege, die im Sommer gnadenlos überfüllt sind, jetzt fast für sich alleine hat. Und das, obwohl so einige von ihnen ausschließlich im Winter spektakuläre Ausblicke auf den Bodensee und die Vierländerregion ermöglichen: Weil die Bäume keine Blätter tragen und die Luft klarer ist als im heißen Sommer, ergeben sich jetzt Perspektiven, die in den wärmeren Monaten schlichtweg nicht möglich sind. Das gilt natürlich auch und vor allem für die Höhenwege und Winterwanderungen in den Alpen. Vom Bodensee-Hausberg Säntis, vom Pfänder über Bregenz oder vom Karren über Dornbirn hinab ins Tal und auf den See zu blicken, ist ein Schauspiel, das den ganzen Winter in Erinnerung bleibt.

Viele Skigebiete sind nur einen Katzensprung entfernt und bieten neben Langlauf- und Abfahrtpisten auch actionreiche Snwoboardstrecken. In den meisten Regionen gibt es Rodelrouten sowie die Möglichkeit, Eislaufen oder sogar Eisklettern zu gehen.

Mehr Infos

Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Weihnachtsmärkte und Weihnachtshighlights

Der Bodensee vereint weihnachtliche Traditionen, Brauchtum und kulinarische Leckereien aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. In allen vier Ländern erleuchten festlich geschmückte Städte den See. Weihnachtsmärkte entlang des Ufers, auf Inseln, inmitten verschneiter Berggipfel oder in barocken Schlössern verzaubern die Besucher. Und nicht nur der Duft von Waffeln und Zimt, sondern auch die Weihnachtsschiffe ziehen über den winterlichen See und verbinden die Weihnachtsmärkte miteinander.

Weihnachtsmarkt-Update: Aufgrund der derzeitigen schwierigen Pandemie-Phase sind die meisten Weihnachtsmärkte 2021 abgesagt. Seit dem 24. November 2021 gilt die "Alarmstufe II" in Baden-Württemberg, bei Veranstaltungen gilt ab sofort die 2G+ Regel. Nachdem bereits die Weihnachtsmärkte in Österreich und in Bayern abgesagt wurden, sind jetzt auch alle Märkte in Baden-Württemberg abgesagt.

Endlich wieder Glühwein, heiße Maroni, Fondue und Dinnete – endlich wieder Weihnachtszauber am Bodensee. Die Weihnachtsmärkte rund um den Bodensee haben ein besonderes Flair. Den Duft von frisch gebrannten Mandeln in der Nase, einem heißen Getränk in der Hand und den Blick auf den See gerichtet, die Lichter der Weihnachtsbeleuchtung glitzern im Wasser. Nicht nur die Weihnachtsmärkte direkt am Wasser sind sehenswert, auch in barocken Schlössern, altertümlichen Burgen oder auf einer Insel wird es weihnachtlich.

Alle Weihnachtsmärkte &-highlights

Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Museen und Indoor-Erlebnisse

Wer beim Thema „Horizont erweitern“ nur an Fernreisen und Sommerurlaube denkt, verwehrt sich selbst die Möglichkeit, auch im Winter Neues zu entdecken. Denn jetzt ist genau die richtige Zeit dafür, rund um den Bodensee auf kulturelle Entdeckungstour zu gehen! Nur, weil die Sonne früher untergeht, heißt das ja nicht, dass Museen früher schließen. Das gilt sowohl für das Zeppelin- und das Dornier-Museum in Friedrichshafen, sowie für das MAC Museum Art & Cars in Singen, das Forum Würth in Rorschach oder das Kunstmuseum in Liechtenstein. Und das sind nur fünf von unzähligen Kunsthäusern, die einen Besuch wert sind. Unzählige weitere Indoor-Aktivitäten warten darauf, bei Schnee, Regen und Wind, entdeckt zu werden. Darunter viele Angebote, die mit der ganzen Familie unternommen werden können.

Auch wenn wir es uns nur ungern eingestehen: Am Bodensee ist hin und wieder richtiges Sauwetter. Lass dich davon aber nicht deprimieren oder abschrecken. Zieh deine Regenjacke über und wag dich raus, denn am Bodensee gibt es auch bei schlechtem Wetter so einiges zu entdecken und zu unternehmen. Diese Aktivitäten solltest du auf jeden Fall bei schlechtem Wetter auf deinem Schirm haben.

Jetzt entdecken

Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Schweizer Schmankerl

Käse-Reportage: Auf der Spur des würzigen Geheimnisses des Appenzeller Käses

20. September 2021, Autor: SK Alpha, im Auftrag Appenzeller Schaukäserei

Das Geheimnis um den würzigen Appenzeller Käse gilt als eines der bestgehüteten in der Schweiz. Wir wollen es lüften und machen eine Entdeckungsreise in die idyllische Landschaft der Ostschweiz.

Jetzt weiterlesen

Schokoladen-Reportage: Abenteuerreise durch die Munz & Minor Glücksfabrik

14. September 2021, Autor: SK Alpha, im Auftrag Chocolarium

Munz und Minor: Schokolade macht glücklich, sagt nicht nur die Wissenschaft sondern auch der eigene Bauch. Doch wie kommt das Glück in die Schokolade? Wir haben uns auf die süße Spur des Schweizer Schokoladenherstellers Maestrani gemacht.

Jetzt weiterlesen

Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Mit Freunden teilen: