Verkehrsmittel am Bodensee

Die Verkehrsmittel

Ob in der Schweiz, Österreich, in Liechtenstein oder in Deutschland – in der ganzen Vierländerregion kommst du problemlos von A nach B.
Auch ohne eigenes Auto bist du hier flexibel unterwegs und sparst dir stressige Fahrtwege. In den Sommerferien kommt es öfter zu Staus und die Parkplatzsuche raubt wertvolle Zeit.

Die Bodensee Schifffahrt

Eine Schifffahrt ist nicht nur eine zuverlässiges und beliebtes Verkehrsmittel am See, sondern auch ein großartiges Erlebnis, welches du bei deinem Bodensee Urlaub nicht verpassen solltest.Du hast hier zahlreiche Möglichkeiten auf dem Seeweg den Bodensee zu erkunden.

Dank dem umfangreichen Kursfahrplan hast du genug Zeit bei Landgängen die interessantesten Sehenswürdigkeiten in den verschiedenen Orten zu besuchen.
Tipps: Mit deiner BodenseeErlebniskarte hast du den Fahrschein bereits gelöst und kannst beliebig oft auf den Kursschiffen der Weißen Flotte mitfahren.
Du kannst außerdem Kombitickets buchen, die die Schifffahrt und eine Sehenswürdigkeit zum Sonderpreis anbieten.

  • Schneller als der Katamaran bringt dich nur ein Zauberer von Friedrichshafen nach Konstanz. An Bord kommst du über eine Zugbrücke, damit gibt es auch keine Barriere für Fahrgäste im Rollstuhl oder Kinderwagen. Das beste: Der Kapitän begrüßt jeden Fahrgast persönlich – vielleicht braucht er ja noch Verstärkung in seiner Crew?
     
  • Die Autofähre bringt dich, mit oder ohne PKW, von Konstanz nach Meersburg und das in nur 15 Minuten! Weiter geht es dann mit dem Bus. Sowohl in Konstanz, als auch in Meersburg besteht eine gute Anbindung an das örtliche Busnetz.

Die nächsten Bushaltestellen sind: Konstanz -"Staad/Autofähre", Meersburg -"Fähre".

  • Viele Eventfahrten und tägliche Linienfahrten halten die Die Vorarlberg Lines für dich bereit. Auch hier kannst du wieder Kombitickets lösen.

Mit Bus und Bahn unterwegs

Alle größeren Orte haben Bahnhöfe mit regelmäßigen Zuganbindungen. Die Busse am Bodenseekreis fahren nicht nur sehr zuverlässig, sie halten auch direkt an fast allen Ausflugszielen und den kleinsten Ortschaften.  So musst du nicht weit laufen und lange nach deinem Ausflugziel suchen. Welches Verkehrsunternehmen in deiner Region zuständig ist, kannst du hier nachschauen:

  • Deutschland - Alb-Bodensee: DB ZugBus Alb-Bodensee 
  • Deutschland - westlicher Bodensee: Der Seehas – Vom Hegau bis nach Konstanz
  • Deutschland - nördlicher Bodensee: Bodensee-Oberschwaben Verkehrsbund
  • Schweiz - Ostschweiz: THURBO-Die Regionalbahn in der Ostschweiz
  • Österreich - Vorarlberg: Verkehrsverbund Vorarlberg

 

Am praktisches ist es, wenn du dir eine Euregio Bodensee (3-) Tageskarte kaufst. Damit fährst du mit Bus, Bahn und Fähre innerhalb der gelösten Zonen  wohin und so oft du willst.
Das Ticket gilt sogar  länderübergreifend in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Mit dem Flugzeug

Du kommst von weiter weg und hast keine Lust auf eine Lange anreise?  Kein Problem – am Bodensee haben wir natürlich auch Flughäfen. Diese sind alle direkt an den Bahnlinien angebunden und bringen dich somit problemlos zu deiner Unterkunft.
Schau doch mal, welcher dieser Flughäfen am besten liegt:

  • Flughafen Zürich
  • Allgäu Airport in Memmingen
  • Bodensee Airport Friedrichshafen
  • St. Gallen Airport

Mit dem Auto

Falls du doch lieber mit dem Auto anreist ist das natürlich auch möglich. Informiere dich bei deinem Gastgeber über einen Stellplatz an deiner Unterkunft. Nicht immer sind diese inkludiert. Gerade in größeren Städten musst du zu einem Parkplatz in der Nähe fahren.
Was du auch beachten musst, ist das in Österreich und in der Schweiz eine Vignettenpflicht besteht.

Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)