Gaienhofen am Bodensee

Gaienhofen – Sympathische Gemeinde am Spitz der Halbinsel Höri

Dein nächster Urlaub soll in die idyllische Gemeinde Gaienhofen gehen? Eine gute Wahl, denn die Gemeinde der Halbinsel Höri am Untersee hat mit seinen Ortsteilen Horn, Hemmenhofen sowie Gundholzen einiges zu bieten: Die traumhafte Landschaft mit zahlreichen Streuobstwiesen, besonderen Badeplätzen, super Ausgangspunkten für Wanderungen und der unmittelbaren Nachbarschaft zur Schweiz machen Gaienhofen zu einem ganz besonderen Ort.


Wir zeigen dir, was deinen Urlaub in Gaienhofen wirklich perfekt macht!

Deine Unterkunft ~ Sehenswürdigkeiten ~ Freizeit ~ Essen und Trinken ~ Verkehrsmittel

Bodenseeferien.de Autorin Saskia
„Die Höri ist ein ganz besonderes Fleckchen am Bodensee, hier muss man sich einfach wohlfühlen.“
Saskia

Deine Unterkunft in Gaienhofen

Wenn du dich gerne verwöhnen lässt oder romantische Stunden zu zweit verbringen möchtest, sind die Wellnesshotels Gasthaus Hirschen und das Hotel HOERI die perfekten Adressen für dich. Es gibt auch eine Vielzahl an Ferienwohnungen in Gaienhofen.

Einen Urlaub direkt am Wasser ist auf den Campingplätzen in Gaienhofen möglich. Sie verfügen über eine eigene Gastronomie, ein Strandbad und einen bezaubernden Blick Richtung Insel Reichenau und Konstanz. Camping in Gaienhofen ist übrigens auch genau das Richtige für den Urlaub mit der ganzen Familie. Auf dem Campingplatz Horn gibt es eine Minigolf-Anlage und jeden Sonntag findet ein Familien-Gottesdienst direkt auf dem Campingplatz statt.

 

Sehenswürdigkeiten – Erlebe Gaienhofen

Gaienhofen liegt an der Spitze der Höri, welche auch „Künstlerlandschaft“ des westlichen Bodensees genannt wird, denn hier lebten zwei sehr bekannte Künstler: Hermann Hesse und Otto Dix. Das Hesse Museum Gaienhofen ist ein beliebtes Ausflugsziel, genauso wie das Mia- und Hermann-Hesse-Haus, welches im Rahmen von Führungen geöffnet ist. Auf die Spuren von Otto Dix kannst du dich in seinem Haus, dem Museum Haus Dix, in Hemmenhofen begeben.

Weniger künstlerisch, aber dafür malerisch ist der Blick vom Wasserturm. Hier gibt es auch eine Grillstelle mit Tischen und Bänken. Er befindet sich oberhalb des Ortsteils Horn und ist von der Bushaltestelle Horn-Hirschen gut zu Fuß zu erreichen.

Tipp: Wenn du dich gerade am Wasserturm befindest, lohnt es sich auch noch einen Blick in die Horner Kirche zu werfen.

Freizeit – Langeweile gibt es hier nicht

Jedes Dorf hat sein eigenes Strandbad, welches im Sommer zum Sonnenbaden und plantschen im See einlädt. Ebenso finden im Sommer viele kleinere Veranstaltungen, wie z.B. die sogenannten Strandfeste statt. Direkt an den Ufern der Dörfer Iznang, Gaienhofen und Wangen werden diese im Juni, Juli und August gefeiert.

Das Segelcamp Bodensee, direkt neben den Campingplätzen in Gaienhofen, bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit segeln zu lernen.

Wenn du Lust auf eine Bootsfahrt hast, ist das ebenfalls möglich. Beim Bootsverleih Lang im Ortsteil Horn kannst du dir Tretboote, Motorboote, Ruderboote oder die Ausrüstung für's Stand-Up-Paddling (SUP) ausleihen. Mit der Höri-Fähre MS Seestern kommt man im Sommer bequem hinüber zur Schweizer Seeseite (Berlingen und Steckborn), so dass Radtouren und Wanderungen optimal erweitert und abgekürzt werden können.

Du möchtest etwas Traditionelles aus der Region erleben? Jedes Jahr im Januar und Februar wird die fünfte Jahreszeit auf der Höri eingeläutet: Die Fasnacht. Jeder Ort hat einen eigenen Narrenverein und so übernehmen die Narren vom „Schmutzigen Dunschtig“ bis zum „Aschermittwoch“ in allen Gemeinden das Rathaus.

Essen und Trinken in Gaienhofen

Kulinarisch bist du hier bestens aufgehoben: Über 15 Restaurants, Bars und Cafés gibt es allein in der Gemeinde Gaienhofen. Auf der Halbinsel gehst du sicher nicht mit leerem Magen nach Hause!

Jeden Donnerstag im Sommer ist zum Beispiel im Gasthaus Hirschen der Biergarten mit Musik geöffnet. Den besten Kuchen bekommst du, unserer Meinung nach, im Gasthaus Seehörnle.

Wenn du lieber selbst kochst, ist der Böhler-Hörimarkt eine gute Adresse. Hier findest du hochwertige regionale Produkte, viele Feinkost- und Bio-Produkte.

Genug gegessen – In der Kult-Bar Das Boot kannst du auf deinen Bodenseeurlaub anstoßen.

Unser Geheimtipp: s’Plätzle am See. Schöner als „am Plätzle“ kannst du dein Getränk, Frühstück oder deinen Kaffee nirgendwo genießen.

Verkehrsmittel in Gaienhofen

Keine Angst – du sitzt in Gaienhofen nicht fest. Jeder Ortsteil hat mindestens eine Bushaltestelle. Die Busse fahren regelmäßig in die Richtungen Stein am Rhein (CH) und Radolfzell. Wenn du etwas weiter fahren möchtest, zum Beispiel Richtung Konstanz, ist ab Radolfzell alles mit dem Zug möglich. Der Seehas fährt halbstündlich und bringt dich in die Richtungen Konstanz und Engen.

Wenn du etwas mehr Zeit mitbringst und den See genießen möchtest, kannst du auch problemlos den Seeweg wählen. Gaienhofen und Hemmenhofen sind Anlegestellen der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein. Die Höri-Fähre legt in Gaienhofen, Horn und Hemmenhofen an.

Mit dem Fahrrad bist du auf dem Bodensee-Radweg Richtung Radolfzell und Konstanz direkt am See unterwegs.

Unser Tipp: Lass dein Auto während des Urlaubs lieber stehen und nutze deine Gästekarte Bodenseecard West, mit der du kostenlos Bus und Bahn im gesamten Landkreis Konstanz fahren kannst.

Mit Freunden teilen
Trennzeichen (Berge mit Wasser)
Trennzeichen (Berge mit Wasser)

Deine Reisethemen am Bodensee

Du möchtest gerne deinen nächsten Familienurlaub am Bodensee verbringen oder bei einem Wellnessurlaub zu zweit mal wieder richtig entspannen?  Dein Hund darf im Urlaub nicht fehlen, du möchtest einfach nur ein paar Tage dem Alltag entfliehen, mit dem Fahrrad den Bodensee umrunden oder lieber einen tierischen Urlaub auf dem Bauernhof erleben? Bei uns bist du genau richtig. Wir zeigen dir die passenden Unterkünfte, Ausflugsziele und geben dir alle Informationen für deinen perfekten Urlaub am Bodensee.